Fachkompakttag zur Unterrichtsplanung

Simon der Fischer Simon der Fischer Mizdalski

Der Fachkompakttag I dient im Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung der Strukturierung der Planungsschritte von Unterrichtssequenzen. Am Beispiel der biblischen Geschichte von der Berufung der Jünger (Mk 1,14-19) spielten die Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst das Planen einer Unterrichtsstunde durch.

 

Dabei vollzogen sie am Praxisbeispiel die drei Schritte zur Erschließung einer biblischen Geschichte nach:

Auf den Text zugehen: Hier am Beispiel mit Erzählfigur und Psalmkarten

Mit dem Text arbeiten: Hören der erzählten Geschichten mit bibliologischen Elementen

Mit dem Text weiter gehen: Simon schreibt einen Brief an die zurückgelassene Familie

Erst danach erprobten sie den Umgang mit dem Planungswerkzeug der 6 Bausteine und durchdachten die Elementarisierung des Unterrichtsgegenstands.
Nachdem die Phasen einer Unterrichtsstunde vorgestellt waren (nach: Schmied, Kunst des Unterrichtens), arbeiteten sie einen beispielhaften Unterrichtsentwurf mit Lernvoraussetzungen, Lernziel, didaktisch-methodischen Überlegungen und dem Stundenraster durch.
Immer wieder wurde das Neu-Gelernte hinsichtlich der eigenen Lerngruppe reflektiert.

Abschließend übten die LIVs den Umgang mit den Werkzeugen zur Planung ihrer eigenen nächsten Unterrichtsstunde.