Fahrt zur Seligsprechungsfeier der Lübecker Märtyrer

Durch die Seminarsitzung zum „Lernen an Biografien“ angeregt, auf der auch die Lebenswege der Lübecker Märtyrer thematisiert wurden, plante das Fachseminar Katholische Religion eine Seminarfahrt zur Seligsprechungsfeier nach Lübeck.

 

Die Referendare in Lübeck

Die Referendare bereuten nicht, die Sitzplätze vor der Freilichtbühne gewählt zu haben. Dort konnte die Gruppe die Messe über die Großleinwand verfolgen und mitfeiern. Erzbischof Thissen

Ein ganz besonderes Erlebnis, das die jungen Lehrkräfte zu didaktischen Fragen anregte: „Wie kann man solche wichtigen Moment auch für Schülerinnen und Schülern interessanter gestalten?“ oder „Können auch schon Schülerinnen und Schülern im Grundschulalter mit den Lübecker Märtyrern etwas anfangen?“. Die Referendare haben vorab Unterrichtserfahrungen zu diesem Thema gemacht mit Aufgabenstellungen wie „Könnte jemand erkennen, dass du Christ bist?“ oder „Informiere dich über das Leben der Lübecker Märtyrer und präsentiere deine Ergebnisse.“

Eine Kerze aus vier Kerzen