Kirche und Gemeinde

Gemeinde als Kirche am Ort, altersgemäße Teilnahme an Gottesdiensten und das Kirchenjahr und seine zentralen Feste

Darf ich jedes Jahr wieder Weihnachten im Unterricht thematisieren?

Nach dem Osterfestkreis feiern katholische Christen mit dem Fronleichnamsfest das Abschiedsmahl, das Jesus mit seinen Jüngern gehalten hat. Für Schülerinnen und Schüler, die wenig oder gar nicht katholisch sozialisiert sind, ist es schwierig, die Bedeutung und Wirkung der Kommunion - des gemeinsamen Mahls - nachzuvollziehen. Mit der folgenden Unterrichtssequenz gelingt es, auch Schülerinnen und Schüler anzusprechen, die noch nie einen Gottesdienst besucht haben.

Der Onlinehandel bietet eine große Auswahl an Osterkerzen an.

Unter den klassischen Motivelementen Kreuz, Nägel, Jahreszahl sowie Alpha und Omega fällt ein Motiv auf, das eine „Wortwolke“ in Form eines Kreuzes zeigt.

Mit dem Bilderbuchkino "Die Ostererzählung" können Grundschulkinder sich den Inhalt der biblischen Ostererzählung selbst erarbeiten.

Luthers Glaubenszweifel im geschichtlichen Zusammenhang deuten und in Bezug zum eigenen Leben setzen.

Was hat Halloween, das Fest der Geister, mit dem Religionsunterricht zu tun?

Warum ist diese Nacht anders als andere Nächte?

Die Katholiken feiern die Osternacht mit Zeichen und Texten, die die Freude über die Auferstehung Jesu versinnbildlichen. Im Folgenden wird eine Lernsequenz beschrieben, mit der Schülerinnen und Schülern über die Symbole Licht und Wasser diese Freude nahegebracht werden kann, sodass sie Ostern auf ihr eigenes Leben beziehen können. 

In der Mitte lagen unterschiedliche Gegenstände, die die Kinder aus ihrem Alltag kennen, wie ein dicker Stein, Deutschlandfähnchen, Nägel, Erste-Hilfe-Set, frisches Brot oder Stroh.

Nachdem die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit hatten, die Kirche von außen nach innen zu entdecken und sich frei im Raum bewegt haben, um Licht, Wasser, Kreuze oder Marienbilder zu suchen, geht es in der Phase der Vertiefung darum, sich mit der Bedeutung und Funktion der Einrichtung zu beschäftigen.

In jeder Kirche hängt über dem Altar ein Kreuz.

Der Ambo  ist ein Lesepult.

In jeder Kirche finden wir einen Kreuzweg.

Die Osterkerze steht in der Nähe des Taufbrunnens.

Wieso sitzt auf dem Deckel dieses Taufbrunnens ein Bergkristall?

Wieso ist auf dem Deckel des Taufbrunnens ein Fisch zu sehen?

Der Altar ist ein besonderer Tisch.

Die Osterkerze wird in der Osternacht geweiht und an einem Feuer vor der Kirche angezündet.

Der Tabernakel ist ein besonderer Schrank.

Diese Kirche heißt "Mariä Himmelfahrt". Deshalb findest du hier viele Darstellungen von der Gottesmutter Maria. Auch die Glasfenster zeigen Bilder von Maria.

Kerzen findest du in der Kirche an unterschiedlichen Stellen.

Am Eingang der Kirche tauchen Katholiken ihre Hand in ein Weiwasserbecken

15 Kinder verschiedener Altersstufen waren zusammengekommen, um den Kreuzweg zu betrachten. Sie erfuhren an 9 Stationen, welche Bedeutung das Kreuz hat und warum es zum Zeichen des christlichen Glaubens geworden ist.

Am Montag, den 13.09.10 erkundete das Fachseminar Katholische Religion den Mariendom unter der Leitung von Jens Ehebrecht-Zumsande von der Fachstelle Katechese des Erzbistums Hamburg. Herr Ehebrecht-Zumsande erläuterte die Ziele der Kirchenpädagogik und ließ die angehenden Lehrerinnen den neu gestalteten Kirchenraum mit allen Sinnen erfahren.

 

Die Schülerinnen und Schüler in Klasse 6 sammeln als "Rasende Reporter" im Unterricht die Teile einer Eucharistiefeier.

Eine Hinführung zum Sakrament der Versöhnung auf einem Einkehrtag für Firmlinge

Legen eines Adventskranzes(nach RPP 1980/4) Material: grünes Tuch, Tannenzweige, 4 Kerzen, 4 Äpfel oder 4 Tannenzapfen, 4 Strohsterne

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 der Katholischen Schule Altona formten in der Religionsstunde christliche Symbole als Anhänger.

Die Kinder der zweiten Klasse legten einen Adventskranz.