Der Tabernakel

Der Tabernakel ist ein besonderer Schrank.

In diesem Schrank werden die Hostien aufbewahrt, die in der Messe geweiht wurden und übrig geblieben sind.

Durch die Einsetzungsworte des Priesters „In der Nacht, da er verraten wurde, nahm er das Brot, …“ werden die Oblaten in der Messe in den „Leib Christi“ gewandelt. Sie sind dann nicht mehr normale Oblaten, sondern bewirken, dass Jesus gegenwärtig ist, wenn die Gläubigen das Brot zu sich nehmen.

Das ewige Licht leuchtet, wenn geweihte Hostien im Tabernakel aufbewahrt werden, d.h. Christus ist gegenwärtig.

 

 Die Bilder auf diesem Tabernakel zeigen 4 biblische Wundergeschichten, in denen es um Essen und Trinken geht:

  1. Elija und die Witwe, die ihm ihr letztes Mehl gibt.
  2. Als Dank für das Mehl erhält die Witwe einen Vorrat an Essen und Trinken, der nie endet.
  3. Auf der Hochzeit zu Kana verwandelt Jesus Wasser in Wein.
  4. Jesus hält mit seinen Jüngern das letzte Abendmahl.

Mehr in dieser Kategorie: « Die Osterkerze Glasfenster »